Aubrey Drake Graham (1986) ist ein kanadischer Schauspieler, R&B Sänger- und wofür man ihn wohl am ehesten kennt- Rapper. Seine Songs veröffentlicht er unter seinem Zwischennamen Drake und manche unter uns werden ihn auch unter seinem Pseudonym „Drizzy“ kennen.

Drakes Karriere begann bereits mit 15 Jahren, als er als Schauspieler entdeckt wurde. Er spielte die Rolle des „Jimmy Brooks“ in der kanadischen TV-Serie „Degrassi“.

Neben seiner Karriere als Schauspieler trat der Kanadier im Jahre 2006 als Rapper „Drake“ in Erscheinung.

Seit dem ging es für ihn immer weiter bergauf. Im Jahr 2008 wurde er von Lil Wayne entdeckt und unterschrieb zum Ärgernis anderer Musiklabels, die sich um die Unterschrift des talentierten Aubrey Drake Graham stritten, bei dem hauseigenen Label „Young Money Entertainment“. Von einem der besten Rapper aller Zeiten konnte Drake viel lernen.

Unter dem Label Young Money veröffentlichte Drake vier Alben. Thank me later (2010), Take Care (2011), Nothing was the same (2013) sowie Views (2016). Alle Alben erreichten Platz 1 der Album-Charts in Kanada und in den USA und wurden mehrfach mit Platin ausgezeichnet. Danach folgten noch die Studioalben Scorpion (2018) und zuletzt Certified Lover Boy (2021).

Zusätzlich veröffentlichte Drake etliche Mixtapes, EPs und Songs.

Neben seiner Karriere als Rapper hat der heutige Superstar noch viele weitere Standbeine und ist ein extrem erfolgreicher Unternehmer.

Er gründete unter anderem sein eigenes Musiklabel namens OVO Sound, investierte in einen eigenen Whiskey und wurde Global Ambassador bei den Toronto Raptors.

Auch nicht zu vernachlässigen ist seine eigene Fashionbrand, erschaffen von Drake selbst in Zusammenarbeit mit seinem Tour-Manager Oliver El-Khatib: October’s Very Own, kurz: OVO. Der Name ist eine Anspielung auf den Geburtsmonat des Kanadiers. Richtig: der Oktober. Das Aushängeschild der Brand ist die OVO Eule, zu finden auf einer Vielzahl der veröffentlichten OVO Pieces. Eine Eule mag auf den ersten Blick etwas willkürlich wirken- doch tippt man “OvO“ kann man es sich vielleicht erschließen (die O’s sind die Augen einer Eule und das v soll den Eulenschnabel widerspiegeln).

Die Brand des Kanadiers ist nicht zu verwechseln mit einer simplen Merchproduktion eines beliebigen Promis, welcher einfaches Geld machen will. Drake verspricht seinen Fans und Kunden Top-Qualität und kann bis jetzt seine eigenen Versprechungen einhalten.

Am Anfang der OVO-Fashion Geschichte waren die Stückzahlen sehr limitiert. OVO war kaum zu bekommen und Nachahmer versuchten den Markt mit gefälschten Produkten zu überfluten. Drake wirkte dem mit immer mehr eigenen Kollektionen entgegen und verklagte jegliche Nachahmer. OVO sollte weiterhin für hohe Qualität stehen, billige Fakes hatten keinen Platz im Drake-Universum. Eine gewisse Qualität bezahlt der Kunde von OVO meistens auch mit einem gewissen Preis. Die Teile von Drakes Brand sind logischerweise keine Schnäppchen und haben teilweise einen sehr stolzen Preis. Die Fans der Brand bezahlen jedoch augenscheinlich jedoch nicht allzu ungern für eine gewisse Exklusivität und Qualität und infolgedessen gehen Pieces von OVO des Öfteren Sold Out.

Ein weiterer Gradmesser des Erfolgs der 2011 gestarteten Brand ist die Menge an Kollaborationen. Von Canada Goose und Roots bis zur Jordan Brand und Louis Vuitton. Zusammenarbeit mit Marken von denen viele richtige Modelabels nur träumen können.

Nun kommen wir zu seinem neusten Projekt: NOCTA.

NOCTA steht übrigens für „nocturnal creative process“ (dt.: nächtlicher kreativer Prozess) und bezieht sich auf Künstler, Musiker und aller Art kreativer Köpfe auf dieser Welt und dessen Schaffensprozesse.

NOCTA ist eine Zusammenarbeit von Drake und Nike und nimmt die Position eines Unterlabels der wohl prestigeträchtigsten Sneaker und Kleidungsmarke der Welt ein.

Nike war für den kanadischen Rapper schon in seiner Kindheit eine Marke zu der er eine besondere Beziehung hatte, so zog er als Kind am Liebsten Kleidungsstücke und Sneaker mit dem legendären Nike Swoosh an. Eine Zusammenarbeit und einen Vertrag mit Nike ist für ihn also ein riesiger Traum der tatsächlich in Erfüllung geht.

NOCTA produziert von Hoodies bis zu Sneakern alles mögliche. Verschiedene Pieces gibt es im offiziellen Shop bei nocta.com, die beliebtesten gehen jedoch meistens sehr schnell Sold Out. Beispiele für Produkte aus der Vergangenheit sind unter anderem der NOCTA x Nike Hot Step Air Terra der in einer schwarzen und einer weißen Edition verfügbar ist.

Von der seit 2020 bestehenden Brand können wir in Zukunft noch eine Menge erwarten, so sind Gerüchten zu Folge schon wieder neue Produkte geplant.

Aubrey Graham alias Drake hat sich in den vergangenen Jahrzehnten eine riesige Brand aufgebaut und es gibt keine Anzeichen dafür dass er sich in der nächsten Zeit auf seinem Erfolg ausruhen wird. Der Popstar ist nicht nur durch seine glorreiche Musikkarriere in aller Munde, er weiß sich auch in anderen Gebieten gut zu verkaufen und ist zu einem der bekanntesten Prominenten unserer Zeit geworden.

Eine unglaubliche Karriere- wir sind gespannt was noch auf uns zu kommt.