Supreme, einer der gehyptesten Kooperationspartner weltweit. 

Supreme wurde 1994 von dem Briten James Jebbia in New York City gegründet. Ursprünglich ist die Brand eine US-amerikanische Skateboard- und Kleidungsmarke.Supreme kooperierte schon mit Partnern wie Nike, adidas, Bape, Reebok, Air Jordan, The North Face, Tiffany & Co., KAWS, Gucci, Louis Vuitton, Champion, Honda, CDG (Comme des Garcons), Schott, Real Tree und vielen weiteren. Jede Kollaboration ging durch die Decke - Resell Preise landen regelmäßig im vierstelligen Bereich.

  • Anstehend
  • Ohne Datum
  • Gerüchte
  • Verfügbar
  • Vergangene

Mehr Informationen zu Supreme

Supreme New York ist dafür bekannt, alles in ihrem typischen Rot einzufärben. Noch "Supreme" drauf, und fertig ist die Kollaboration. So enstand zum Beispiel ein BMX Rad, das plötzlich mal 3.000€ kostet. Oder ein Supreme x Louis Vuitton Boxlogo Pullover für 12.000€.Die Supreme Boxlogos, kurz Bogos, gehören mit zu den beliebtesten Artikeln der Supreme Kollektion. Diese Releasen 1x im Jahr in der Fall / Winter Season. Natürlich sind die Bogos innerhalb Sekunden ausverkauft und werden auf Plattformen wie StockX oder Ebay für ein vielfaches geresellt.

Natürlich will Supreme auch an der gehypetesten Sneaker Silhouette des Jahres arbeiten, dem Nike Dunk Low und dem Nike Dunk High. Im März 2021 war der Release des Supreme x Nike Dunk Low in vier Farben, Schwarz, Blau, Grün und Braun. Alle Paare pendelten sich im Resell zwischen 600€-1000€ ein.

Alle Updates zu Sneaker Kollabs findest du in der kostenlosen HEAT MVMNT Sneaker App wir haben dort alle Sneaker Modelle inklusive Shop & Raffle Listen für dich zusammengefasst.