Das nächste deutsche Unternehmen

Manche sagen, dass eine Katze sieben Leben hat. Der Puma ist eine Katze, die kein zusätzliches Leben benötigt. Die Marke dominiert seit Jahren mit dem ein oder anderen Mitbewerber die Sportbekleidungs und Accessoiresindustrie. Puma Produkte wurden im Laufe der letzten Jahrzehnte von einigen der besten und talentiertesten Athleten verwendet, die die Welt je gesehen hat.

Die Reise der Marke Puma begann mit zwei Brüdern mit dem Vorhaben leistungssteigernde Sportschuhe herzustellen. Rudolf und Adolf Dassler gründeten 1924 die Dassler Brothers Shoe Factory. Ihre erster großer Auftritt war bei den Olympischen Spielen 1936, als Weltklasse Athleten Dassler Sportschuhe trugen und Goldmedaillen darin gewannen.

  • Anstehend
  • Ohne Datum
  • Gerüchte
  • Verfügbar
  • Vergangene

Mehr Informationen zu Puma

Puma wurde 1948 von Rudolf Dassler gegründet, das Vermögen aus dem alten Geschäft wurde zu gleichen Teilen zwischen den Brüdern aufgeteilt. Im selben Jahr brachte Puma auch seinen ersten Fußballschuh auf den Markt, The Atom. Pumas erster großer Beitrag zur Fußballwelt gelang 1952, als sie den Super Atom herausbrachten, den ersten Fußballschuh mit Schraubstollen.

In den nächsten Jahren entwickelte das Unternehmen eine erweiterte Version namens "Brasil". Dies erlangte internationalen Ruhm, als das brasilianische Team die Weltmeisterschaft 1958 in Schweden mit Puma Schuhen gewann.

Mittlerweile streicht Puma einen Umsatz von 5,2 Milliarden Euro (Stand 2020) ein, dies ist unter anderem auch dem Rapper Jay-Z zu verdanken, der 2018 die Creative Director Position bei Puma Basketball übernahm.

Mit Stars wie The Weekend, Kylie Jenner, Big Sean, Rihanna und vielen weiteren erhöhen sie ihr Ansehen und den Marktstatus von Puma. Dementsprechend werden die Sneaker Releases immer gefragter und gehen im besten Fall teilweise sold out.