Die Marke mit den drei Streifen - adidas. Das deutsche Unternehmen mit Sitz in Herzogenaurach gehört zu den größten Sport- und Freizeitartikel Herstellern der Welt. Das Markenzeichen der Brand sind die drei Streifen und das adidas Dreiblatt.

Der deutsche Sportartikelhersteller arbeitete schon mit bekannten Stars wie Beyonce, Kanye West, Sean Wotherspoon, Jerry Lorenzo, Pharrell Williams, Bad Bunny, RUN DMC, Capital Bra und Jeremy Scott zusammen.

Zu einem der nostalgischsten und bekanntesten Modelle gehört der adidas Superstar. Der adidas Superstar ist bis heute einer der am gefragtesten Sneaker von adidas.

  • Anstehend
  • Ohne Datum
  • Gerüchte
  • Verfügbar
  • Vergangene

Durch die Zusammenarbeit mit Kanye West, die im Jahre 2013 begann, konnte adidas einen neuen Meilenstein setzen. Die Marke Yeezy bei der Kanye West als Creative Director agiert ist eine der wertvollsten Bekleidungsmarken der Welt. Bis heute verkaufen sich die Sneaker unfassbar gut.

Zu den Untermarken von adidas gehören adidas Performance, adidas Originals, adidas Skateboarding, adidas Athletics und adidas by Stella McCartney. Unter anderem arbeitet adidas auch mit Designern wie Yohji Yamamoto, Raf Simons, Stella McCartney und Craig Green zusammen. "The Brand with the three Stripes" ist auch bekannt für Kooperationen mit außergewöhnlichen Partnern wie zB. Lego, The Simpsons, Star Wars, National Park Foundation, South Park, M&M's und Marvel. Ein weiterer, sehr wichtiger Kooperationspartner ist BAPE oder auch BBC.

Eine der revolutionärsten Innovationen von adidas in den letzten Jahren ist die Boost Sohle. Sie ermöglicht einen extrem bequemen Tragekomfort und entlastet die Gelenke. In den Jahren von 2016 - 2018 war die Boost Sohle bei Sneakerheads extrem beliebt und sorgte für großes Aufsehen. Entstanden ist diese Sohle in Zusammenarbeit mit dem deutschen Konzern BASF. Vor allem als Künstler wie Kanye West oder Shindy bei ihren Auftritten den Ultra Boost 1.0 trugen war die Nachfrage an einem neuen Höhepunkt.

Weitere beliebte Sneaker Modelle von adidas sind der NMD, die EQT Line, der Forum, der Ultra 4D, der ZX 8000 und der Stan Smith.

2006 übernahm adidas ihren Konkurrenten Reebok für ca. 3,1 Milliarden. Dieser Schritt wurde gemacht um an den amerikanischen Riesen Nike näher heranzukommen.