Vegane Sneaker

Wann sind Sneaker vegan?

Mi. 22. Dez. 2021

Der Trend der aktuellen Zeit geht immer mehr in Richtung Veganismus. Auch hiervon bleibt natürlich die Sneakerszene nicht unberührt. Hersteller wie Nike, Jordan, adidas, Puma und New Balance bringen teilweise extra Sneaker auf den Markt, welche nur aus veganen Materialien bestehen. So ist es beispielsweiße auch beim Vegan Stan Smith. adidas hat sogar eine eigene Unterseite auf Ihrer Webseite, unter welcher nur vegane Sneaker aufgelistet sind.

Aber ab wann ist denn ein Sneaker überhaupt vegan? Ganz einfach gesagt: jeder Sneaker der keine tierische Produkte enthält, vegan. Oftmals ist den Trägern aber gar nicht bewusst, dass ihr Sneaker aus tierischen Materialien besteht. Nike Dunks, Nike Air Jordan 1, Nike Air Force 1, adidas Superstar und weitere sehr bekannte Silhouetten sind zu einem großen Anteil aus tierischem Leder gebaut. Oft steht genau dieses Merkmal für besonders hohe Qualität.

Manchmal haben sogar Sneaker die eigentlich aus Textilmaterial bestehen auch einen versteckten, kleinen Anteil an tierischem Leder verarbeitet. Ein Beispiel hierfür ist der Kleber der Sneaker, dieser besteht aus tierischen Proteinen. (Bestandteile von Milch, Fleisch, Knochen, Sehnen oder Tierhaut)

Leder wird in der Sneaker Industrie gerne verwendet, da es die Schuhe langlebiger und zum Teil qualitativ deutlich hochwertiger macht. Sind Schuhe vegan, dann bestehen sie aus Naturfasern wie Kork , Leinen und Hanf, Holz, Baumwolle und Kautschuk, Kunstleder, Kunstfasern oder anderen Kunststoffen.


Nunzio
Nunzio
Content Manager bei HEAT MVMNT
Dieser Beitrag wurde von Nunzio veröffentlicht.